Folletto del Bosco

Am 23.2. - 27.2. 2017  war es endlich so weit, und wir fuhren in die Schweiz zu Gianni. Es war schon eine Hektik, da der Progesteron-Test schon sehr hoch war, und wir noch 2,5 Stunden Fahrt vor uns hatten.  Denise Stalder holte in der Zwischenzeit Gianni zu sich, damit Gemma sich nicht noch an eine fremde Umgebung gewöhnen musste.

Als wir dann um 21:30 endlich ankamen, war es für Gemma einfach zu viel Stress gewesen, und sie wollte noch nichts von Gianni wissen.

Nach einer erholsamen Nacht, liess Gemma dann Gianni gewähren, und die beiden waren einfach nur toll. Man sollte nicht vergessen, dass es bei Gemma das erste mal war, und sie auch dementsprechend erschrocken war beim ersten Aufsprung. Gianni war aber auch sehr vorsichtig, und bedeckte sie nicht all zu sehr. Da wir ja auch bei ihr waren, ist sie schnell wieder zur Ruhe gekommen. Sie liess Gianni insgesamt 3X aufspringen, und hatte dann genug.

Denise und ich brachten Gianni dann auch wieder zu seiner Familie.

Für Gemma war es ein schönes Wochenende, denn sie konnte mit Honey, ihrer besten Freundin, spielen und neben ihr auch schlafen. Am Sonntag fuhren wir dann wieder Heim, und am 20.3.2017 haben wir einen Ultraschalltermin und  werden sehen, ob Gemma aufgenommen hat und schwanger ist.

Gemma und Ganni bei Spaziergang
G&G 2
G&G 1

@ Hansi Beutel